In den letzten Tagen hatte ich mal wieder einen mentalen Durchhänger. Ich fühlte mich schlapp, ausgelaugt und hatte starke Kopfschmerzen. Würde ich noch irgendwo als Angestellte arbeiten, hätte ich mich vermutlich krank gemeldet. Aber genau das ist dann auch der Punkt, an dem der Persönlichkeitsentwicklungs-Turbo gezündet werden kann.
Meine Texte liegen mir am Herzen, denn ich schreibe sie mit meinem ganzen Wesen, mit vielen Emotionen und großer Leidenschaft. Aus diesem Grund habe ich vor einiger Zeit habe ich für mich persönlich eine kleine Checkliste verfasst, in der ich aufgeschrieben habe, was ich mache, bevor ich einen Artikel veröffentliche und wie ich den Beitrag nach der Veröffentlichung bewerbe und für meine Leser sichtbar mache.

Im vergangenen Jahr habe ich mich und mein Unternehmen weiterentwickelt und vieles anders gemacht, als im Vorjahr. Im folgenden Artikel schreibe ich darüber, was ich in dieser Zeit für mich und meine Selbständigkeit gelernt habe und was ich in Zukunft anders machen möchte.
Möchtest du wissen, wie die Zusammenarbeit mit mir abläuft und was passiert, wenn du mit mir Kontakt aufnimmst? Im folgenden Artikel gebe ich dir einen kleinen Einblick in meine Abläufe und zeige dir, was dich auf unserer gemeinsamen Design-Reise erwartet. Im folgenden Artikel gebe ich dir einen kleinen Einblick in meine Abläufe und zeige dir, was dich auf unserer gemeinsamen Design-Reise erwartet.

Da ich selbst ein sehr neugieriger Mensch bin, lese ich immer gerne, wenn Menschen von ihrem Alltag berichten. Deswegen schreibe ich heute einfach auch mal auf, wie so ein ganz normaler (Arbeits-)Tag bei mir aussieht.
Herzensmenschen mit Herzensprojekten - das sind meine Traumkunden! Aber kann und DARF man sich das denn erlauben? Aufträge und Kunden einfach abzulehnen, wenn die Chemie nicht passt? Ich sage JA! Denn für mich ist es essentiell wichtig, mit Menschen zu arbeiten, die aus der Reihe tanzen, die Träume haben und für ihre Projekte brennen. Genauso, wie ich das tue. Ich bin davon überzeugt: Wer das, was er tut mit Freude tut, der tut es gut!

Neulich bekam ich eine Logo-Anfrage einer Kundin mit besonders ausgefallenen Vorstellungen. Sowas hatte ich zuvor noch nie gemacht. Aber dann hat mich der Ehrgeiz gepackt und es entstand ein ganz wundervolles Logo...
Suchmaschinenoptimierung ist ja doch gar nicht so schlimm :-) Gerade in Verbindung mit meiner Aktivität auf Pinterest beschert mir das seit einigen Wochen deutlich höhere Besucherzahlen auf meiner Website.Es lohnt sich also wirklich, sich ein wenig mit dem Thema SEO zu befassen!

Die letzten Monate ist es sehr ruhig geworden um mich. Ich hab mir nicht selten versucht, selbst in den Hintern zu treten. Aber ich hatte Angst. Angst, als Quereinsteigerin nicht ernst genommen zu werden.
Ich gebe zu: Im Moment fühlt sich mein Leben total chaotisch an und ich habe oft das Gefühl meine ToDo-Liste wird von Woche zu Woche länger.Und dennoch habe ich es geschafft, viele wundervolle Projekte zu begleiten und Menschen mit meiner Kreativität zu helfen.

Mehr anzeigen